top of page

Rucksack-Safaris: Kluges Packen und Planen Teil 2 von 5

Aktualisiert: 3. März

Zelte, Abend, Flussbett, Südafrika
Nachtlager im Greater Kruger National Park - Walk Your Why

Autoren: Lutz Otto - Spirited Adventures und Bernd Brormann Vagabonds (Feb 2024)

Dieser Blogeintrag aus der Blog-Reihe "Rucksack-Safaris: Kluges Packen und Planen", ist für alle, die interessiert sind an qualitativ hochwertigen Outdoor Coaching Touren / Retreats, wie unserem Walk-Your-Why in Südafrika und Trekking Wanderungen in Deutschland wie unser Coaching Bewegt! Trekking.


Was und wie du einpackst, ist entscheidend für den Genuss deiner Erfahrung


Es ist von grundlegender Bedeutung, was Du packst, um Freude an deinem Erlebnis haben zu können. Es ist wie im Leben, tragen wir das Falsche oder zu viel Last mit uns herum, bleibt die Freude auf der Strecke.


Packen ist eine Kunst, die sich im Laufe der Zeit entwickelt, wenn man sich der gewählten Aktivität an wilden Orten aussetzt. Die Entscheidungen, die Sie treffen, was Sie packen, wie Sie packen und wie Sie sich vorbereiten, sind von grundlegender Bedeutung für den Gesamterfolg Ihres Erlebnisses.


Der Sinn und Zweck ist im Rahmen der Vorbereitung für Menschen ohne Erfahrung in mehrtätigen Rucksackreisen nicht ersichtlich. Für erfahrene Rucksackreisende sind diese Dinge offensichtlich und sie machen das Leben einfacher, ermöglichen auch die genussvolle Erfahrung.


Hier findest Du Sinnvolles die im Rahmen der Vorbereitung einer solchen Reise beachtet werden sollten:


  • packe mit einer Liste und beginne so früh wie möglich, damit kannst du auch deine Vorfreude in Taten umsetzen 😊 – von uns erhältst du mit der Anmeldung auch eine detaillierte Packliste

  • weniger und leichtes Gepäck bringt mehr – in jeder Hinsicht – in der von uns erstellten Packliste kannst du direkt das Gewicht der einzelnen Ausrüstungsgegenstände erfassen und das Gesamtgewicht im Blick haben

  • Nutze die Erfahrung anderer und recherchiere. Wir bieten für das Walk your Why zwei vorbereitende Video Calls an.

  • Investiere dein Geld in Notwendiges, Sinnvolles und in Qualität. Was zum Notwendigen und Sinnvollen gehört,… das können wir dir mitteilen.  

  • Schau dir die Ausrüstung im Geschäft an, probiere sie aus. Insbesondere bei Schuhen musst du Lauferfahrung mit dem gekauften Schuh haben. Auch Zelt und andere Ausrüstungsgegenstände solltest du vor der Reise ausprobieren.

  • Besorge dir die Ausrüstung die zum Zweck passt. Der Schlafsack muss zu den zu erwartenden nächtlichen Temperaturen passen. Zu warm – du trägst zu viel Gewicht. Zu kalt – ist kritisch.

  • Du kannst die Ausrüstung natürlich ausleihen, doch dann probiere sie vor der Reise aus. Nicht nur ob alles komplett ist, auch ob die Größe zu dir passt usw…

  • Der Spaß und Genuss der Wanderung und die erhoffte Erfahrung wird möglich, wenn Du die oben genannten Punkte beachtest.


Ausrüstung zum Lüften ausgebreitet PhotoCredits-VolkerBöckmann

Der Spaß und Genuss der Wanderung und die erhofften Erfahrungen werden möglich, wenn Du die oben genannten Punkte beachtest.

 

Mehr dann im nächsten Blog.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wut

Comments


bottom of page