top of page

Der Innere Dialog

Aktualisiert: 24. Jan.


Letztens ist mir ein Jogger im Wald entgegen gekommen. Während ich ihn von vorne sehen konnte, hat er 3-mal auf seine Lauf-Uhr gesehen. In-Ear Kopfhörer waren in seinen Ohren.


Es wird Leistung gemessen und der auditive Kontakt zu Natur wird unterbunden. Abgeschirmt wird der Wald zur Laufstrecke.

Auch der Kontakt zu sich selbst wird vermieden.


Technik wird verwendet, um Daten über sich zu erheben, statt ins Fühlen zu kommen. Wahrzunehmen was der Körper da gerade eigentlich braucht und wie es ihm mit dem Training geht. Leistungsergebnisse werden dann Grund für Unzufriedenheit oder Leistungsstolz. Dabei ist der innere Dialog, der Kontakt zu den eigenen Gefühlen für die Gesundheit so wichtig.


  • Bist du noch im Gespräch mit dir bis zum Kontakt mit dir?

  • Wenn ja, wie redest du mit dir?

  • Hörst du deine innere Stimme?

  • Hast du deinen Weg vor Augen, der der dir wirklich entspricht?

  • Wie fühlt sich das an, wenn du mit dir im Kontakt bist?

  • Oder bist du das schon lange nicht mehr?

  • Fühlst du nur noch das was von außen an dich ran getragen wird an Erwartungen oder Aufgaben?

  • Kennst du auch diesen inneren Auftragnehmer? ... und was will er dir eigentlich mitteilen?

Wir werden nur durch die Begegnung mit anderen zum Ich.

"Leben ist Beziehung, Leben ist Begegnung. Ohne ich kein Du und ohne Du kein Ich. Ohne Du und ich kein Wir. Und ohne Wir kein Du und Ich. Leben ist niemals nur Ich." (Zitat von Dr. Miriam Preiß aus dem Buch "Finde zu dir selbst zurück")


Wir werden durch das Du zum Ich. Das gilt auch für uns und die Beziehung mit uns selbst. Unser Wesen wird durch den Kontakt und die Reibung mit dem Du erst freigelegt. Wie auch der Aufbau von Muskel mechanische Reize braucht, so braucht auch die Entwicklung des Ich Impulse von außen und wie auch die Muskulatur beim Aufbau Ruhezeiten benötigt, so benötigt auch das Ich Ruhezeiten. Ruhezeiten ohne Aktivität. Leistungsgedanken und Ablenkung, mit einem tiefen inneren Dialog.


Wenn wir den Kontakt zu unserem innersten selbst verlieren, kann das nicht gesund sein. Wir verlieren die Orientierung und erfahren eine innere Leere. Es lohnt sich, sich auf den Weg zu machen und wieder in Kontakt mit sich zu kommen, mit den eigenen Gefühlen, die anzeigen, wann ich mit mir in Kontakt bin und wann nicht. Sie zeigen, ob ich meinem Wesen folgend agiere oder nur ein Bild von mir erzeugen will. Wirst du gelebt oder lebst du?


Ohne zu fühlen, ohne sich zu spüren, ist das Leben nicht gelebt.


Gerne unterstütze ich dich dabei wieder in Kontakt mit dir zu kommen.

Durch 1:1 Coachings oder mehrtägigen erlebnis- und naturverbundenen Coachings im Einzelformat oder in Gruppen, in Naturräumen in Deutschland oder in der Wildnis Südafrikas.


Kontaktiere mich, wenn Du dir auf Deinem Weg Unterstützung wünscht um durch mein Coaching in die Bewegung zu kommen. Sanft und organisch. https://www.we-are-vagabonds.com/services-4-1/coachingbewegttrekking



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Über die Geduld

Comments


bottom of page